Català Castellano English Deutsch Français русский
On menjar On dormir Que fer Activitats Serveis turstics
L'Ampolla, die Tochter des schnen Mittelmeers und des energischen Flusses Ebro. Die Finger des Flusses und des Meeres haben beim Spiel mit dem Sand einen groen Sockel gebildet, bis sie ihm schlielich die Form einer Flasche gaben (katalanisch ampolla). Unter diesem Namen (ampolla) wurde der kleine Kstenort bekannt, der in der Nhe der Mndung des Flusses langsam heranwuchs.

Die Ursprnge des Ortes gehen auf die iberische Epoche zurck. Historiker siedeln L'Ampolla in der hellenischen Stadt Lebedontia an, die vom iberischen Stamm der Edentants oder Erdets bewohnt wurde. Es wurden berreste der romanischen und prromanischen Epoche gefunden, die die uralten Wurzeln der Stadt besttigen, so z. B. Mnzen, Amphoren und Stirnziegel (Tonelemente in Form einer Frau).

Die Geschichte von L'Ampolla ist eng mit dem Fischfang und dem Seetransport verbunden. So schiffte sich z. B. Mitte des 16. Jahrhunderts Papst Adrian in L'Ampolla ein, um nach Rom zu segeln. Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts begann der Fortschritt, die spanische Kste zu strukturieren und brachte L'Ampolla den groen katalonischen Stdten nher. 1867 wurde der Bahnhof von L'Ampolla gebaut, und der erste Zug verkehrte am 8. Mai desselben Jahres.

Ursprnglich war L'Ampolla ein altes Gasthaus auf dem Knigsweg von Tarragona nach Valencia. Nach alten Dokumenten gab es im 16. Jahrhundert bereits Fischerfamilien, die an diesem Ort wohnten. Ende des 19. Jahrhunderts begannen die Leute, die Strnde fr das Bad im Meer sehr zu schtzen; so sehr, dass ein Sonderzug fr Badegste eingesetzt wurde, der Tortosa mit L'Ampolla verband.

Die groen Ereignisse der Geschichte hinterlieen auch in der Chronik des Ortes ihre Spuren. Im Jahre 1917 wurde in den Wirren des Ersten Weltkriegs das Schiff Maxsherda von einem deutschen U-Boot versenkt. Als Zeichen des Danks fr die den Schiffbrchigen gewhrte Hilfe berreichte die franzsische Regierung dem Dorf eine Bronzestatue.

Whrend des 20. Jahrhunderts war jedoch das wichtigste historische Ereignis von L'Ampolla der Kampf um die Ausgemeindung. Am 16. Januar 1937 verffentlichte das Amtsblatt Diari Oficial de la Generalitat de Catalunya eine Verordnung, die die Trennung des Stadtteils L'Ampolla vom Gemeindegebiet von Perell verfgte, damit L'Ampolla eine unabhngige Gemeinde bilden konnte. 1938 setzte die Verabschiedung der Verordnung von Burgos jedoch alle Aktivitten der republikanischen Regierung auer Kraft und stoppte dadurch das Dekret, durch das die Abspaltung von L'Ampolla verfgt wurde.

Nach der Franco-Diktatur erhielt der Abspaltungswille der Stadt L'Ampolla neuen Auftrieb. 1976 wurde die "Junta de Segregaci" gegrndet, die im Jahre 1980 den Prozess der Segregation auf dem Rechtsweg initiieren konnte. Dennoch dauerte es bis zum 15. November 1989, bis sich der oberste Gerichtshof fr die Schaffung des neuen Gemeindegebietes von L'Ampolla aussprach. Drei Monate spter, am 28. Februar 1990, wurde durch ein neues Urteil des Obersten Gerichtshofes der Prozess der Selbstverwaltung des Ortes L'Ampolla als Gemeinde von Katalonien abgeschlossen, und am 5. Mai 1990 wurde der Gemeinderat gebildet.
Patronat de Turisme de l'Ampolla Plaza Manel Ferrer, 3 43895 LAmpolla 977 59 30 11 977 46 00 18
info@ampolla.org Sitemap Rechtliche Hinweise